Wenn eine Honorarvereinbarung mit einem Kunden ansteht, müssen Sie die drei Voraussetzungen beachten, ohne die sie nicht wirksam werden kann: Die Honorarvereinbarung bedarf der Schriftm, muß also schriftlich erfolgen. Die Vereinbarung muß bei Auftragserteilung getroffen werden. Das vereinbarte Honorar muß sich innerhalb der Mindest- und Höchstsätze bewegen. (§ 4 (1) HOAI)