Wenn Sie einen Unternehmer wegen Baumängeln verklagen wollen, sind Sie nicht darauf angewiesen, dem Gericht über die Mängel ein Privatgutachten vorzulegen. Es genügt, wenn Sie mit Ihren Worten die Mängel klar und verständlich beschreiben (z. B. : im Kinderzimmer der Einliegerwohnung ist über Sockelleiste Feuchtigkeit in der Wand, oder: bei starkem Wind drückt sich Regenwasser unter dem Fenster durch). Zur Ursache des Baumangels brauchen Sie nicht vorzutragen. Es darf Ihnen nicht der Sachverstand eines Bauschaffenden abverlangt werden, damit sie Ihre Rechte wegen der Mängel an Ihrem Hause geltend machen können. BGH, Beschluss vom 21.12.2006 – VII ZR 279/05;