Vorausgesetzt, Sie haben einen fälligen Anspruch auf Abschlagszahlung, also Ihre Leistung erbracht und durch prüfbare Aufstellung
nachgewiesen, und der Auftraggeber ist in Verzug : 100 % ! (§ 16 Nr. 1 Abs. 1 VOB/B) und nicht 90 %.

OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.11.2014 – 21 U 172/12

Wenn Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftragebers etwas anderes vereinbaren, z. B. nur 90 %, ist die Klausel unwirksam.

 

Rechtsanwalt Justizrat Dr. H. Ruland
 – Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht