Die Abrechnungsregelungen der VOB/C – Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)  – enthalten vertragsrechtliche Regelungen. Sie sind maßgeblich für die Art der Abrechnung, § 14 Nr. 2 Satz 2 VOB/B. Damit bestimmen sie auch den Preis für die erbrachte Leistung. insoweit sind sie wegen ihrer vertragsrechtlichen Bedeutung Allgemeine Geschäftsbedingungen  Die Auslegung der Abrechnungsregelungen der VOB/C sind daher auszulegen wie Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind nach objektiven Maßstäben so auszulegen, wie an den geregelten Geschäften typischerweise beteiligte Verkehrskreise sie verstehen. Dabei kann eine Differenzierung nach unterschiedlichen Verkehrskreisen geboten sein. Wird die VOB/C – ATV – in Verträgen zwischen Bauunternehmern vereinbart, so ist das Verständnis der Vertragspartner des Baugewerbes maßgebend.Parajumpers Jacka

(BGH, Urteil vom 23. März 2004 – XI ZR 14/03 -; BGH, vom 17.06.2004 – VII ZR 75/03 -)