Wenn in der Ausschreibung Fabrikatsangaben mit dem wendigen Zusatz: „oder gleichwertiges“ versehen sind,
ist das Angebot eines gleichwertien Fabrikats oder Typs nicht ein Nebenangebot, sondern Hauptangebot.
Sind Nebenangebote ausdrücklich oder durch Nichterwähnung nicht zugelassen, dürfen Sie den Zusatz „oder gleichwertiges“ nicht in dem Sinne
eines „Oder“-Angebotes verstehen und das Leitfabrikat und das gleichwertige Fabrikat anbieten. Sie müssen sich für eines entscheiden.
Andernfalls wird das weitere Angebot als nicht zugelassenes Nebenangebot nicht zugelassen. Wenn Sie nur über dieses Zusatzangeboot günstigster
Bieter gewesen wären, sind Sie draußen.

Fachanwaltlicher Rat kann den Zuschlag sichern helfen. Wenn Sie Rat brauchen, rufen Sie an!

Rechtsanwalt JR Dr. H. Ruland